Ankündigungen

3.12.2017 – 10.12.2017

 

Sonntag,

03.12.

1. ADVENTSONNTAG (Hl.Messe: 9.30)

 

 

 

 

 

 

930

 

 

1. Lesung: Jes 63,16b-17.19b; 64,3-7

2. Lesung: 1 Kor 1,3-9

Evangelium: Mk 13,33-37

Hl.Messe mitgestaltet von den Kindergartenkindern

anschließend Pfarrkaffee – Unterkirche

 

 

Montag,

04.12.

Mo der 1. Adventwoche, Barbara, Johannes von Damaskus (Hl.Messe: 6.00)

 

 

 

1600

 

Club 3 - Pfarrhaus

 

 

Dienstag,

05.12.

Dienstag der 1. Adventwoche, Anno (Hl.Messe: 6.00)

 

 

 

 

 

 

Mittwoch,

06.12.

Mittwoch der 1. Adventwoche, Nikolaus (Hl.Messe: 6.00)

 

 

 

1700

 

Nikolausfeier - Gertrudkirche

 

 

Donnerstag,

07.12.

Donnerstag der 1. Adventwoche (Hll.Messen: 6.00, 18.30)

 

 

 

1830

1900

2000

 

Vorabendmesse

Netzwerk zeitgemäß glauben - Pfarrhaus

Wiener Orgelkonzerte

 

 

Freitag,

08.12.

HOCHFEST DER OHNE ERBSÜNDE EMPFANGENEN JUNGFRAU UND GOTTESMUTTER MARIA (Hl.Messe: 9.30)

 

 

 

 

1. Lesung: Gen 3,9-15.20

2. Lesung: Eph 1,3-6.11-12

Evangelium: Lk 1,26-38

 

 

Samstag,

09.12.

Samstag der 1. Adventwoche, Johannes Didakus Cuauhtlatoatzin (Hll.Messen: 6.00, 18.30)

 

 

 

1830

 

Vorabendmesse mitgestaltet von der KMB und

Auferstehungsgottesdienst für + Lars WIGELL (1929)

 

 

Sonntag,

10.12.

2. ADVENTSONNTAG (Hl.Messe: 9.30)

 

 

 

 

 

 

 

 

930

 

19

1. Lesung: Jes 40,1-5.9-11

2. Lesung: 2 Petr 3,8-14

Evangelium: Mk 1,1-8 

Torkollekte / „Sei so frei“

Hl.Messe mitgestaltet von der Katholischen Männerbewegung und mit Tauffeier: Madeleine und Tosca MAURER; Pfarrkaffee 

Adventkonzert „Collegium Vocale Wien und Pandolfis Consort

 

 

Ab dem 1. Adventsonntag ist das neue Büchlein St.Gertrud schreibt“  erhältlich!
Wir erbitten eine Spende von € 10,- zugunsten unseres missio-Projektes „Friedhofskinder“ .

 

Herzliche Einladung

-                      zur Mitfeier der Roratemessen - an allen Werktagen im Advent um 6.00 Uhr!
(Die Heiligen Messen um 8.00 Uhr entfallen meistens – bitte die Angaben im Pfarrleben beachten.)

-          zum Club 3 am 4.12.2017 um 16.00 Uhr im Pfarrhaus mit unserem Aushilfskaplan Luke Chidiebere Eziukwu!  - Da er bis 16.30 Uhr Deutschkurs hat, gibt es zuerst einen Film über die Schneebergbahn zu sehen.

-          zur Nikolausfeier am Mittwoch, 6.12.2017, um 17.00 Uhr in der Gertrudkirche.
Ab 16.30 Uhr Einstimmung – der Nikolaus ist am Markt unterwegs.
Anschließend gibt es Punsch und Lebkuchen – wir freuen uns auf ein schönes gemeinsames Fest!

-          zu den Wiener Orgelkonzerten am Donnerstag, 7.12.2017, um 20.00 Uhr mit Werken von R.Strauss, E.Gigout, J.Curnow, H.Mück.

-          zum Adventkonzert „von Telemann zu Vivaldi“ des Collegium Vocale Wien und Pandolfis Consort am Sonntag, 10.12.2017, um 19.00 Uhr.

 

Die Katholische Gefangenenseelsorge bittet um Geldspenden für die traditionelle

Weihnachtspaketaktion. Bitte bringen Sie Ihre Spende ins Pfarrbüro oder überweisen Sie direkt auf  das

Konto AT 46 2011 1000 0313 2048 bei der ERSTE Bank lautend auf Dr.Christian Kuhn,

kath. Gefangenenseelsorge, Verwendungszweck „Weihnachtspaket“. DANKE!

 

Mit der Pfarre St. Gertrud 2018 unterwegs nach IRLAND:

Termin: 16. – 23.4.2018; ungefährer Richtpreis: 1360,- HP / DZ, Detailprogramm im Pfarrbüro erhältlich, Anmeldung bis 8.1.2018 bei Pfarrer Eibl persönlich.

 

Im Vikariat Wien Stadt gibt es einen Priesternotruf. Wenn Sie einen dringenden priesterlichen Dienst

brauchen (z.B. Versehgang oder Beistand im Todesfall) und im Pfarrbüro niemanden erreichen, rufen

Sie bitte unter der Telefonnummer 142 die Telefonseelsorge an.

 

 

Vorankündigungen:

 

13.12.2017: Kinderkirche

14.12.2017:  Konzert des Chores der Universitätsbibliothek Wien

15.12.2017:  Rorate mitgestaltet von Jungschar und Jugend

16.12.2017:  Adventmarkt; Adventkonzert des Währinger Vokalensembles

17.12.2017:  Adventmarkt; Luciafeier der Schwedischen Kirche

18.12.2017:  Club 3: „Adventstunde“

22.12.2017:  Rorate mitgestaltet von der Jugend

24.12.2017:  Krippenspiel der JS; Christmette

28.12.2017:  Singen bei der Krippe 

 

 

 

Was ist paradox?

Paradox ist,

wenn ein Organist

ein eintöniges Leben führt.